05692/997790
 
listing.htm | t_responsepage

Multivitamine

 

Multivitamine zur Grundversorgung

 

Fakten zum Thema Grundversorgung mit Nährstoffen

 

1. Deutlicher Mangel (kann auch aufgrund biochemischer Eigenheiten trotz ausgewogener Ernährung auftreten) mit klinischen Symptomen und körperlichen Veränderungen.

 

2. Der häufigste Zustand ist der subklinische Mangel – gekennzeichnet durch Zellschwäche und Stoffwechselstörungen, Infektanfälligkeit und einen Zustand der Müdigkeit, Depression oder einfach nachlassender Spannkraft.

 

3. Durch die Zufuhr hochwertiger Nahrung und ausgewählten Nahrungsergänzungen erreicht man die 3. Phase, nämlich die Deckung des tatsächlichen Bedarfs und die Vermeidung von Mangelzuständen.

 

4. In dieser Phase wird dem Körper alles, was er an Mikronährstoffen benötigt,in einer optimalen Dosierung angeboten, so dass auch die „Speicher“ wieder aufgefüllt werden können und die Bedarfsdeckung auch in Zeiten von erhöhtem Nährstoffbedarf (Krankheit, Stress, Umweltfaktoren) gewährleistet ist.

5. Dem Bereich der orthomolekularen Medizin bleibt die Behandlung von Krankheiten mit Nährstoffen vorbehalten. Hier kommen u. U. Megadosierungen einzelner Nährstoffe zur gezielten Behandlung von Krankheiten zum Einsatz.